Im Rad des Lebens

10.06.2021 - 13.06.2021

Auf der Insel Sylt

Mehr Information unter: https://www.cgjung.org/veranstaltungen/veranstaltungsuebersicht/2-alle-veranstaltungen/318-im-rad-des-lebens.html

 

Integrative TiefenImaginationsarbeit und rituelle Auszeiten in der Natur

Die vier Ich-Funktionen nach C. G. Jung – Denken, Fühlen, Empfinden, Intuition – weisen eine erstaunliche Ähnlichkeit mit den vier Richtungen des Medizinrads in indigenen Kulturen auf. Dort existieren Vorstellungen, in denen das Leben als Kreislauf beschrieben wird. Das sogenannte Lebensrad orientiert sich an den vier Himmelsrichtungen und den vier Lebensaltern des Menschen. In der Natur wie in unserem Leben finden sich die großen Zyklen von Werden, Sein und Vergehen. In der integrativen Imaginationsarbeit nach Steve Gallegos sind beide Konzepte aufeinander bezogen und integriert. Im Mittelpunkt des dreitägigen Intensiv-Seminars steht die Frage nach der stimmigen Balance der vier Funktionen und vier Himmelsrichtungen und ihre Wirkung in unserem Leben. Neben theoretischen Impulsen gibt es viel Zeit für Erfahrungen im eigenen „Rad des Lebens“. Durch Übungen in der Natur und integrative Tiefenimaginationen entdecken wir, wo wir selbst in unserem Lebensrad stehen. Zentrale Lebensthemen und -fragen können aus verschiedenen Perspektiven wahrgenommen und heilsam bearbeitet werden. So lassen sich ein neuer Zugang zu verborgenen Kraftquellen und Antworten auf drängende Sinnfragen finden.