Versöhnt mit mir und meinem Leben vom 02.-05.06.2022

Auf der Insel Sylt

Mehr Information unter: https://www.cgjung.org/veranstaltungen/veranstaltungsuebersicht/courses/372-versoehnt-mit-mir-und-meinem-leben-integrative-imaginationsarbeit.html?mod=1&Itemid=619

 

Integrative TiefenImaginationsarbeit und rituelle Auszeiten in der Natur

In unversöhnten Lebenssituationen suchen wir nach Wegen, mit unseren Gefühlen, mit Zweifeln und Verletzungen heilsam umzugehen. Letztlich sehnen wir uns nach mehr innerem und äußerem Frieden. Doch wie kann ich alte Wunden heilen lassen, Groll und Ärger überwinden? Wie kann ich mich mit meinem „Lebensschicksal“ aussöhnen bzw. wichtigen Menschen verzeihen? Im Seminar wollen wir gemeinsam hinschauen auf das, was uns in unserem Leben unversöhnt sein lässt, was uns schon lange plagt und viel Kraft kostet, und nach neuen Möglichkeiten Ausschau halten: Was brauche ich, um mich dem Leben wieder anvertrauen zu können? Wie kann ich Hindernissen auf meinem Weg wohlwollend begegnen?

In der Zeit auf Sylt wird es Raum und Inspiration geben, mithilfe von Imagination und rituellen Naturübungen einen Zugang zur inneren Mitte zu finden, aus der heraus Vertrauen in die eigene Intuition, Gelassenheit und Hingabe an das, was ist, wachsen können. Auf Imaginationsreisen erkunden wir, was für uns persönlich hilfreich ist, um uns tiefer mit uns selbst und unserem Leben zu versöhnen und wieder mehr Lebendigkeit zu entfalten.

Inspiriert von der Aktiven Imagination C. G. Jungs, schamanischen Traditionen der Trance- und Krafttierreisen und der östlichen Chakrenlehre fördert die „integrative Imaginationsarbeit“ nach Stephen Gallegos die Beziehung zu sich selbst über den Kontakt zu inneren, heilsamen Begleitwesen, die als kraftvolle Therapeut*innen verstanden werden. Die Haltung in der integrativen Imaginationsarbeit ist von Achtsamkeit und großem Respekt für innere Prozesse geprägt.